Immer wieder steht die Frage im Raum, wie hoch der Heizwert von Brennholz ist. Das heißt, wie effektiv ist der Einsatz von Holz als Brennstoff gegenüber z.B. Heizöl oder Gas. Vergleiche sind hier sehr schwierig, da neben der Art der Feuerstätte (Kamin, Kachelofen, Feststoffkessel, Holzvergaser) vor allem die Qualität des Holzes (Holzart, Feuchtgehalt) entscheidend ist. In der nachfolgenden Tabelle sind allgemein anerkannte Vergleichswerte des Heizwertes von Holz mit Heizöl aufgeführt. Die Tabelle bezieht sich dabei auf moderne Holzfeueranlagen. Beim Betrieb von Kachelöfen oder Kaminen muss, auf Grund des geringeren Wirkungsgrades, die ersetzbare Heizölmenge um ca. 10% reduziert werden.


 * SRM = Schüttraummeter

HolzartHeizwert
(kwh/ kg)

Gewicht pro SRM*
(kg)

ca. ersetzbare Heizölmenge
(L/ SRM)

Ahorn4,1520213
Birke4,3450194
Buche4,0500200
Eiche4,2550230
Esche4,2460193
Pappel4,1380156
Douglasie4,4410180
Fichte4,5350157
Kiefer4,4450198
Lärche4,3490210